Ihre Schönheit und Gesundheit

Auf sich selbst aufzupassen ist sehr wichtig – sowohl außen als auch innen. Wir machen es Ihnen leichter, hier finden Sie Artikel über Schönheit, Gesundheit und mehr. Von Frau zu Frau.

Abnehmen aber wie, ein Fragezeichen, dass es zu überwinden gilt. | Ich Will Abnehmen

Abnehmen aber wie, ein Fragezeichen, dass es zu überwinden gilt. | Ich Will Abnehmen


 

Zumeist zur Frühlingszeit stellen sich viele Menschen die gleiche Frage: „Abnehmen aber wie?“ Damit beginnt eine wahre Leidenssaison und die Medien zeigen immer wieder die schlanken und gesunden Typen und viele wollen diesem Ideal nacheifern.

Gerade den dicken Menschen werden Hürden gestellt und oftmals beginnt das schon im Kindesalter und aus dem dicken Kind wird ein fettleibiger Erwachsener. Man muss sich einmal vor Augen führen, das rund 52,9% der Männer und rund 35,6 % Frauen übergewichtig sind, wovon bei beiden Parteien nur eine geringe Anzahl adipös ist.

Wer dick ist, muss mit dem Vorurteil kämpfen, das er faul und träge ist und in den meisten Fällen auch „Fresssüchtig“.  Dem folgen dann auch die sozialen Nachteile bei der Arbeitssuche oder der Partnersuche. Das Thema Diät und die Frage „Abnehmen aber wie?“ werden wohl immer aktuell bleiben und das haben wir uns zum Vorsatz genommen Ihnen zu helfen, die erste Hürde zu nehmen. Starten Sie gemeinsam mit uns Ihr erfolgreiches Abnehmen-Programm und schaffen Sie es vielleicht sogar durch Abnehmen im Schlaf.

Ab wann ist man übergewichtig und was tun für einen langfristigen Erfolg?

Um diese Frage zu klären, benötigt man die BMI-Formel:

Gewicht / Größe x Größe = BMI => Beispiel: Gewicht 60 / Größe 1,65 * 1,65 = 22 BMI

Normalgewichtig ist man mit einem BMI von 18 bis 25 und mit einem BMI von über 25 liegt bereits ein Übergewicht vor. Haben Sie einen BMI ab 30 errechnet, dann ist eine Gewichtsreduktion dringend ratsam.

Sicherlich ist das erste “Zauberwort „Ernährungsumstellung“ und hier lautet der Grundsatz: gesunde Ernährung aus Kohlenhydratreicher, fettarmer und ausgewogener Mischkost mit einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr. Dies dann noch kombiniert mit einer regelmäßigen sportlichen Betätigung und man kann einen langfristigen Erfolg erzielen. Abnehmen aber wie?“, ist in der heutigen Zeit keine Frage mehr, worauf es keine Antworten gibt. Ernährungs- und Diätexperten sind durchaus in der Lage dieses Thema ausführlich zu beantworten. Sehen Sie sich auf unseren Seiten um und lernen Sie ein neues Körpergefühl kennen, welches für die Motivation und das Selbstbewusstsein so wichtig ist. 

Fett macht Fett und Tabu Nr. 1: Alkohol

Für die überflüssigen Pfunde ist gerade das Fett verantwortlich, so die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Zudem legt der Körper Depots von Kohlenhydraten und Eiweiß an, wenn diese in zu großen Mengen aufgenommen werden. Es ist möglich, sich „kohlenhydratliberal“ zu ernähren, beispielsweise darf man viel Brot essen aber nicht gerade mit der fetten Leberwurst oder aber man kann Pasta essen, jedoch nicht mit einer schweren Sahnesoße. Nimmt man nur 60 Gramm Fett am Tag zu sich, kann man schon einen Abnehmerfolg verbuchen, der lang anhaltend ist. Doch leider nimmt fast jeder Deutsche das Doppelte an Fett über den Tag zu sich. Dabei ist fettarme Kost nicht geschmacklos, wie wir Ihnen auf den nächsten Seiten beweisen werden. Fisch, Geflügel, Obst, Gemüse und fettarmes Fleisch in der richtigen Kombination, dann stellen Sie sich nie wieder die Frage: „Abnehmen aber wie“. Zudem sollten Sie auch auf die richtigen Getränke achten, vermeiden Sie zuckerhaltige Säfte und alkoholische Getränke. Trinken Sie stattdessen Wasser, Tee oder Gemüsesäfte und sie haben die erste Hürde im Thema Abnehmen aber wie überwunden.

Rate this post